Die kieferorthopädische Behandlung im Kindes- und Jugendalter ist ein entscheidender Wegbegleiter für eine optimale Zahngesundheit und Kaufunktion im gesamten späteren Leben

Während des Wachstums können nicht nur schiefe Zähne begradigt und Platzverhältnisse im Gebiss verbessert werden. Sondern wir können auch das natürliche Kieferwachstum mit kieferorthopädischen Geräten steuern, um eine optimale Gebissfunktion zu erreichen. Je nach Alter, Fehlstellung und individuellen Bedürfnissen kommen dabei herausnehmbare oder festsitzende Zahnspangen zum Einsatz.

Herausnehmbare Zahnspangen

Leichte Zahnfehlstellungen und funktionellen Problemen können mit herausnehmbaren Zahnspangen (Platten, funktionskieferorthopädische Geräte) behandelt werden. Häufig werden diese auch vor der Therapie mit festsitzenden Geräten eingesetzt, um die Behandlungsdauer mit der festen Apparatur zu verkürzen. Lose Zahnspangen werden in der Regel nachts und ein paar Stunden am Tag getragen.

Eine herausnehmbare Zahnspange besteht aus einem Kunststoffanteil mit kleinen Schrauben und Drähten, über die die Zähne schonend bewegt werden und das Kieferwachstum günstig beeinflusst werden kann. Die lockeren Zahnspangen werden in unserem hauseigenen Labor individuell für jeden Patienten von unserer Zahntechnikerin hergestellt.

Festsitzende Zahnspangen

Bei umfangreicheren Zahnstellungskorrekturen arbeiten wir mit modernen festsitzenden Zahnspangen (Multibracketapparaturen). Sie verbleiben während der Therapie dauerhaft im Mund und ermöglichen somit eine sanfte aber kontinuierliche Bewegung der Zähne.

Die feste Spange besteht aus kleinen Metallplättchen (Brackets) die oberflächlich auf den Zähnen befestigt werden und speziellen flexiblen Drähten. Wir verwenden dabei hauptsächlich selbstligierenden Bracketsystemen bei denen der Drahtbogen durch ein Kläppchen im Bracket gehalten wird und somit eine hygienische und komfortable Behandlung ermöglicht wird.

Die Therapie mit einer Multibracketapparatur dauert in der Regel ein bis zwei Jahre.

Info: Unter bestimmten Umständen trägt Ihre Versicherung die Kosten für die Kieferorthopädische Behandlung für Ihr Kind. Wir beraten Sie dazu gerne!

2017 - 2022 © KIEFERMITTE Bernburg | Webdesign: RedWise